7 „goldene“ Regeln zum Verkehrsunfall

Bevor es zum Verkehrsunfall kommt…
 • Verhalten Sie sich stets umsichtig und rücksichtsvoll. Vermeiden Sie unnötige Gefahren und behalten Sie in jeder Situation einen kühlen Kopf. Lassen Sie sich von anderen nicht provozieren, reagieren Sie statt dessen lieber mit Nachsichtigkeit und Gelassenheit.
 • Schließen Sie eine Haftpflicht-, eine Kranken- und eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung ab.

„7 „goldene“ Regeln zum Verkehrsunfall‟► weiterlesen

Ausreichender Versicherungsschutz

Ein ausreichender Versicherungsschutz hat gerade im Straßenverkehr für Sie als Verkehrsteilnehmer eine existenzielle Bedeutung – selbst dann, wenn Sie „nur“ als Fußgänger daran teilnehmen. Dies nicht nur, weil an fast allen Verkehrsunfällen Kfz beteiligt sind und jedes Kfz von Gesetzes wegen haftpflichtversichert sein muss. Vor allem auch und gerade, weil Verkehrsunfälle zu Schäden unvorhersehbaren Ausmaßes und insbesondere finanziellen Umfangs führen können.

„Ausreichender Versicherungsschutz‟► weiterlesen

Was Sie am Unfallort nicht tun sollten

Unterschreiben Sie am Unfallort niemals ein Schuldanerkenntnis. Sie verlieren dann nicht nur wahrscheinlich Ihren Versicherungsschutz, sondern auch noch jede Menge bares Geld. Informieren Sie nicht sofort die Versicherung, nicht Ihre eigene und nicht die Ihres Unfallgegners. Sie haben hierzu mindestens eine Woche Zeit. Wenn Sie Ihre Versicherung noch am Unfallort informieren, wird sie Ihnen vielleicht eigene Gutachter oder eigene Werkstätten vorschlagen. Hierauf sollten Sie sich nicht einlassen.

„Was Sie am Unfallort nicht tun sollten‟► weiterlesen